1. ablaufDer Vordruck mit den Daten des Verstorbenen und denen des Auftraggebers wird an die Friedhof Treuhand Berlin weitergeleitet.
  2. Die FTB sendet dem Kunden den Dauergrabpflegevertrag zur Unterschrift und eine Zahlungsaufforderung über 995 Euro für 20 Jahre Grabpflege incl. Steinmetzarbeiten zu.
  3. Der Kunde schickt den unterschriebenen Dauergrabpflegevertrag an die FTB zurück und überweist 995 Euro an die FTB.
  4. Nach Zahlungseingang informiert die FTB den Kunden, die Friedhofsverwaltung und den Friedhofsgärtner darüber, dass die Beisetzung erfolgen kann und gibt die Steinmetzarbeiten in Auftrag.

Wichtig! Erst nach Zahlungseingang wird die Beisetzung in der Ruhegemeinschaft von der Verwaltung frei gegeben.